Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Über uns

 

E kleini Gruppe jungi Manne händ im Joor 1950 beschlosse e Waggis Wage z Gründe. Zem Fuessballspiele hets nüme ganz glängt. Drum händ Sie denkt, scheisse schnurre, das händ mir scho immer chöne, also mache mir doch an dr Fasnacht mit.

Die Idee händ alli so guet gfunde, das die Mannerundi am Stammtisch beschlosse het e offizelle Fasnachtsverein z gründe, um im folgende Joor bereits zum erste mol am Cortège mit z Fahre. S einzige wo ihne no gfählt het isch e passende Cliquename, do alli us Oberwil chöme und d Oberwiler im Leimetal „Schnägge“ gnennt wärde isch es naheliegend gsi das Schnägge im Name muess enthalte si. Me het den Diskutiert und und gmacht und do, bis den de Name Schnäggejätter gfalle isch.

De Sinn und Zweck vom Verein war und isches bis hüt, die ufrichtigi Kamaradschaft unterenand und d Hochhaltig vo dr Basler Fasnachtstradition. Im Joor 1951 het me den die ersti Fasnacht in Basel dörfe mitlaufe und me het au das Joor 1951 au grad als Gründigsjoor brucht und im Name so ifliesse loh.

Das het dene Manne so guet gfalle und Imponiert das sie garnüme ohni Fasnacht händ welle si. Me het den witer gmacht und im Joor 2011 de 60igst Geburtstag dörfe fiire.

Sithär isch viel gloffe bi de Schnäggejätter und es het viel wechsel gä nit nur bi de Aktive sondern au im Vorstand. Mitlerwile sind mir bi 7 Aktive für d'Fasnacht 2020. An dr Fasnacht 2021 dörfe mir wieder e runde Geburtstag fiire, den händ mir au chli öbis grössers Plant aber details wärde nit verrote. 

Mir sind au ganz modern und sind au im Facebook & Instagram vertrette. Chasch gern mol au dert go ine gügsle. Und wenn mir dir gfalle chasch dört au gärn "Geffält mir" drugge oder uns "Folgen".  

 

 

 

 

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?